Veit Mette

Fotografie ist nie immer nur Abbild.

Veit Mette

Fotojournalist

Fotografie ist nie immer nur Abbild.

Veit Mette

Fotojournalist

Veit Mette

Fotojournalist

geboren in Bielefeld

lebt in Bielefeld

www.veitmette.de

IM HINTERGRUND

Dieser Mann sieht sich selbst nicht als Künstler, dafür sei er zu pragmatisch. Dem Fotojournalisten Veit Mette geht es nur um Bilder.

„Was meine Bilder miteinander verbindet, ist meine politische Haltung, mein grundsätzliches Interesse für gesellschaftliche Entwicklungen und Phänomene.“ Dabei hat Mette Fotografien geschaffen, die weit über das Tagesgeschehen hinaus Relevanz haben. Seine Motive findet er in Bethel und der Laborschule ebenso wie in der Bielefelder Partnerstadt Weliki Nowgorod oder – im Auftrag von „Terre des Hommes“ – in Entwicklungsländern wie Eritrea. Beim Fotografieren hält sich Veit Mette stets im Hintergrund. Denn nur aus der Beobachterposition heraus kann er Geschichten entdecken, die ihn berühren.

Lesen Sie mehr im Buch „My Bielefeld“

Oda und Rüdiger Bobbert

SCHWEIN GEHABT

Oda und Rüdiger Bobbert lernten sich beim Studium zum Agraringenieur in Bonn kennen. Auch wenn Oda ursprünglich in die Entwicklungshilfe gehen wollte, entschieden sich beide gemeinsam dafür einen alten Hof in Quelle zu übernehmen. Heute sind sie überzeugte Biolandwirte.

Weiterlesen »
Tchekpo Dan Agbetou

DIE ANMUT DER BEWEGUNG

Tchekpo Dan Agbetou brachte ein ganz besonderes Talent mit nach Bielefeld. Aufgewachsen in Benin beherrscht er den Afrikanischen Tanz, seinen „Muttertanz“. Nach einem Tanzstudium in Paris und New York gründete er mit seiner Frau Ulla die Akademie „DansArt“.

Weiterlesen »
Schauspieler Thomas Wolff

APPLAUS, APPLAUS

Thomas Wolff hatte während seiner beruflichen Laufbahn schon einige Theater kennengelernt, bevor er 2000 nach Bielefeld kam. Die offene und begeisterungsfähige Art des Publikums verblüffte ihn – und ließ ihn bleiben.

Weiterlesen »