Rafi Münz bei Artists Unlimited

Ich tue in Wirklichkeit
mein ganzes Leben lang so als ob.

Rafi Münz

Künstler

Ich tue in Wirklichkeit
mein ganzes Leben lang so als ob.

Rafi Münz

Künstler

Rafi Münz

Gastkünster bei den Artists Unlimited

August-Bebel-Straße 94

33602 Bielefeld

www.artists-unlimited.de

KREATIVE GEMEINSCHAFT

Der Israeli Rafi Münz ist der 100. Gastkünstler bei den Artists Unlimited – mit über 80 Jahren. Das ist auch für den 1985 gegründeten Verein etwas Besonderes. Dreimal im Jahr vergibt er ein Stipendium an Künstler aus aller Welt, um gemeinsam zu wohnen und gestalterisch zu arbeiten.

Während seine Gastgeber im Schatten der Bäume Kaffee trinken, verabschiedet sich Rafi Münz vorzeitig aus der Runde, um sich in seinem Atelier bei der Arbeit fotografieren zu lassen. Der 81-jährige Israeli ist der 100. Gastkünstler von Artists Unlimited. Allein sein Alter habe in der Menge der Bewerber Aufmerksamkeit erregt, erzählen Christine Gensheimer und Lars Rosenbohm. Die beiden sind zwei der zurzeit 27 Künstlerinnen und Künstler, die in der viergeschossigen ehemaligen Papierfabrik arbeiten und zum Teil auch wohnen. Dreimal im Jahr vergibt die Gruppe ein jeweils dreimonatiges Stipendium an Kreative aus aller Welt. Eines der ganz wenigen in Deutschland, die von Künstlern an Künstler vergeben werden. Dabei ist der Verein Artists Unlimited finanziell unabhängig und erwirtschaftet seine Mittel selbst.

Lesen Sie mehr im Buch „My Bielefeld“

Musiker Hannes Wader

NUR AUS MEINEM LEBEN

Seine Kompositionen sind Erinnerungen. Nicht immer schöne Gedanken an Kindheitstage und Kriegszeiten. Auch auf seinem ehemaligen Schulweg, eine Allee aus knorrigen Apfelbäumen, denkt sich Sänger Hannes Wader zurück in die Vergangenheit.

Weiterlesen »
Heiner Meyer

ZUM GLÜCK

Bei der Arbeit empfinde er vor allem eine große Zufriedenheit, sagt Heiner Meyer. Ein Galerist habe mal zu ihm gesagt: „Das ist eine Frechheit, dass du überhaupt was dafür haben willst, du hattest den Spaß ja schon beim Malen.“

Weiterlesen »
Kai Diekmann an der Marienschule der Ursulinen

KINDHEITSERINNERUNGEN

Seine Karriere begann früh. An der Marienschule der Ursulinen gründete Kai Diekmann zusammen mit einem Freund die Schülerzeitung „Passepartout“. Erfolgreich. Der Journalist und ehemaliger Chefredakteur der Bild erinnert sich gerne an seine Schulzeit in Bielefeld zurück.

Weiterlesen »